Unsere Platzordnung

Unsere Platzordnung

Die Regeln, die befolgt werden müssen:

1. Wir bitten unsere Gäste ihre Ausweise bei der Ankunft im Büro abzugeben, damit wir die Aufnahmeformalitäten erledigen können. Bei Betreten des Campingplatzes gilt die vorliegende "Hausordnung". Im Falle schwerwiegender Mißachtung der Vorschriften können die Verantwortlichen unmittelbar vom Platz verwiesen werden.

2. Der Eintritt ist Fremden untersagt. Den Campinggästen ist es erlaubt, nach vorheriger Genehmigung der Direktion Besuche von 8.00 Uhr bis 21.30 Uhr zu empfangen, die aber ihr Fahrzeug nicht auf den Campingplatz mitbringen können; auch müssen die Besucher ihre Ausweise an der Rezeption abgeben und den Tagesbetrag der Preisliste bezahlen. Andernfalls wird der Preis pro Person dem Inhaber des Stellplatzes angerechnet werden.

3. Minderjährige werden nur aufgenommen wenn sie von den Eltern, volljährigen Verwandten oder Bevollmächtigten begleitet werden.

4. Die Direktion weist die Stellplätze zu und kann Anweisungen geben, um einen geregelten Ablauf zu garantieren. Die Grenzen des Stellplatzes sind genau einzuhalten.

5. Grundsätzlich wird in der Zeit vom 15. Juni bis 15. September die Anwesenheit der angemeldeten Gäste vorrausgesetzt. Aus Gründen der öffentlichen Ordnung (z.B:Brandschutz, Diebstahl, usw.) ist der Gast verpflichtet, die Direktion von seiner Abwesenheit und seiner Rückkehr zu informieren (tel: +39-0464-505222), sollte er außerhalb des Campingplatzes übernachten. Auch während der Abwesenheit ist der volle Preis der ursprünglichen Anmeldung zu zahlen. Eventuelle Änderungen der Anzahl der anwesenden Personen werden ab dem Tag der Rückkehr berechnet. Der Campinggast ist sowohl gegenüber anderen Gästen als auch gegenüber dem Campingplatzinhaber verantwortlich für alle Schäden, die von denen auf dem Stellplatz zurückgelassenen Sachen verursacht werden. Ebenso entbindet er den Campingplatzbesitzer von jeglicher Verantwortung für den eventuellen Diebstahl der unbewacht zurückgelassenen Gegenständen.

6. Die Öffnungszeiten und Bürostunden sind auf dem Anmeldeformular vermerkt und auf dem Campingplatz beschildert.

7. An- und Abreise sind nur während der Öffnungszeiten der Rezeption möglich. Die Campinggäste haben die Pflicht ihren Stellplatz am Abreisetag bis 12.00 Uhr und nicht vor 7.30 zu räumen und zu bezahlen. Sollte der Stellplatz nach 12 Uhr geräumt oder bezahlt werden, muß ein voller Tag mehr bezahlt werden.

8. Von 22.00 Uhr bis 7.30 Uhr wird das Eingangstor geschlossen und die Kraftfahrzeuge dürfen nicht mehr auf dem Campingplatz fahren. Aus Sicherheitsgründen ist es verboten vor dem Eingangstor zu parken. Der Zugang ist während der Nacht für Fußgänger überwacht und nur den gemeldeten Gästen erlaubt.

9. Radios und andere Apparate können mit Zimmerlautstärke gespielt werden, während sie von 23.00 Uhr bis 7.30 Uhr abgestellt werden müssen. Außerdem muß von 23.00 Uhr bis 7.30 Uhr die absolute Nachtruhe beachtet werden und jeglicher Lärm, der die Ruhe der Gäste stören könnte, ist untersagt.

10. Jeder Gast bewahrt sein Eigentum selbst auf. Die Direktion übernimmt keine Verantwortung für Verlust oder Diebstahl von Wertsachen, die nicht in der Direktion in Aufbewahrung abgegeben wurden.

11. Wir bitten unsere Gäste weder Pflanzen, noch Anlagen zu beschädigen; heiße oder salzige Flüssigkeiten und Abfälle beschädigen das Gelände; auch Wassergräben um die Zelte sind nicht erlaubt.

12. Chemie-WC und Abwassertank werden in den Entleerungsräumen entsorgt.

13. Die Direktion haftet für keine Schäden die von höherer Gewalt verursacht werden.

14. Der Elektroanschluß ist nur mit CEE genormtem Material erlaubt; jegliche Verantwortung für Anschlüsse mit mangelhafter Ausstattung oder Materialien wird von den Inhabern derselben getragen; in jedem Fall ist der Elektroanschluß für Zelte untersagt.

15. Der Zugang zu Strom- und Feuerschutzsäulen muß unbedingt freigehalten werden. Ein eventueller Feuerausbruch, sowie jegliches Ereignis, welches die Gesundheit unserer Gäste gefährden könnte, muß sofort im Büro gemeldet werden.

16. Strom- und Wasserunterbrechungen verpflichten die Direktion zu keinem Schadenersatz.

17. Geschirr und Wäsche können nur in den dafür bestimmten Räumen gewaschen werden. Bei Gebrauch der Toiletten bitten wir unsere Gäste dieselben so zurückzulassen wie man sie gerne vorfindet.

18. Die Campinggäste werden gebeten das Gelände sauber zu halten; Altpapier und andere Abfälle gehören in den Abfalleimer.

19. Ballspiele und "Boccia", wie auch andere störende Spiele sind nicht gestattet.

20. Jeder Unfall und jegliche Infektionskrankheit muß umgehend der Direktion bekanntgegeben werden.

21. Die Post muß persönlich von den Empfängern in der Direktion abgeholt werden. Nach 7 Tagen wird die lagernde Post an den Absender zurückgesendet.

22. Für Reklamationen oder Verbesserungsvorschläge wenden Sie sich bitte an die Direktion.